Highlights:
Exkursion zu Doppelmayr mit dem Fokus der Stadtseilbahn
Einblicke in die Zukunft der Mobilität auf dem Mars
Impulse zu grenzüberschreitenden multimodalen Verkehrslösungen

Die ÖVG Jahrestagung 2024 verspricht ein vielseitiges Programm, das die Zukunft der Mobilität in verschiedenen Facetten beleuchten wird. Im Rahmen einer Besichtigung bei Doppelmayr wird die praktische Anwendung und Integration von Seilbahnsystemen in städtische Verkehrsnetze diskutiert. Innovationen im Bereich Technologie und Infrastruktur werden auch bei der “Mission to Mars” thematisiert. Ein Schwerpunkt liegt zudem auf der Verbindung von öffentlichem Nahverkehr und Digitalisierung in Verbindung mit Sharing-Lösungen. Die Analyse einer Unterflurlösung wird ebenfalls Teil des Programms sein. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Diskussion betrieblicher Ansätze zum Mobilitätsmanagement unter Einbeziehung von Verhaltensökonomie-Aspekten. Die Veranstaltung bietet somit nicht nur einen Ausblick auf innovative Technologien, sondern ermöglicht auch eine umfassende Diskussion über die zukünftige Gestaltung der urbanen Mobilität in einem polyzentrisch vernetzten Bundesland. 

Beginn: 15. Mai ab circa 16 Uhr
Ende: 16. Mai 16.30 Uhr
Detailprogramm folgt-vorbehaltlich Änderungen