ÖVG-Forum: Eisenbahninfrastruktur-Projekte in der Ostregion

Datum: 18. Oktober 2022
Ort: Wirtschaftskammer Burgenland, Robert-Graf-Platz 1, 7000 Eisenstadt

Teilnahmegebühren (exkl. 20 % MWSt.):
Regulär:                           € 140,-
ÖVG-Mitglied:                  € 100,-
ÖVG-Mitglied Student*in  €  25,-

Es wird Ihnen umgehend eine Rechnung übermittelt. Zahlen Sie bitte die Tagungsgebühr vor der Veranstaltung auf das Konto der ÖVG-GmbH (IBAN: AT81 1200 0100 0998 0839, BIC: BKAUATWW) unter Angabe der Rechnungsnummer ein.

Rücktritt: Sie erhalten umgehend den bereits eingezahlten Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr über EUR 20,- zurück (bitte übermitteln Sie uns die Kopie des Überweisungsscheines). Diese Vereinbarung gilt, wenn Ihre schriftliche Stornierung bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin eingelangt ist. Danach bzw. bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird der gesamte Betrag fällig. Selbstverständlich ist die Nennung eines Ersatzteilnehmers willkommen und ohne Zusatzkosten möglich.

Für den Fall, dass ein Vortragender ersetzt wird oder kurzfristig ausfällt, besteht seitens des Teilnehmers kein Recht auf eine – auch nur teilweise – Rückvergütung der Teilnahmegebühr.

09:00 Registrierung

10:00 Begrüßung
          Peter NEMETH, Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland
          Heinrich DORNER, Landesrat Burgenland
          Judith ENGEL, Vorstandsmitglied der ÖVG, Vorstand der
          ÖBB-Infrastruktur AG

10:30 Geplante und in Bau befindliche Eisenbahninfrastrukturprojekte
          in der Ostregion
          Franz HAMMERSCHMID, ÖBB-Infrastruktur AG,
          Geschäftsbereichsleiter Asset Management
          und strategische Planung

11:15 ÖBB Regionalbahnen und deren Attraktivierung
          Viktor PLANK, ÖBB-Infrastruktur AG, Leiter Strategische Planung

11:45 Volks- und regionalwirtschaftliche Auswirkungen der
          Infrastrukturausbauten
          Christian HOLZER, ÖBB-Infrastruktur AG, Leiter Asset Management

12:30 Diskussion

12:45 Mittagessen

13:45 Burgenländische Regionalbahnen
          Hannes KLEIN, Referatsleiter Gesamtverkehrskoordination Land
          Burgenland

14:15 Niederösterreich Bahnen
          Barbara KOMAREK, Geschäftsführerin der Niederösterreich Bahnen
14:45 Regionale und lokale Erreichbarkeit durch Busse und Last-Mile
          Projekte
          Wolfgang SCHROLL, Geschäftsführer Verkehrsverbund Ost-Region

15:30 Diskussion der Verkehrsverantwortlichen von Wien, NÖ und
          Burgenland
          Clemens HORAK, interimistischen Leiter der MA 18, Wien
          Werner PRACHERSTORFER, Abt. Raumordnung und
          Gesamtverkehrsangelegenheiten, NÖ
          Peter ZINGGL, Gesamtverkehrskoordinator, Burgenland

Ende ca. 16:15 Uhr, im Anschluss gemütlicher Ausklang mit Weinverkostung

Teilnahmegebühren (exkl. 20 % MWSt.):
Regulär:                           € 140,-
ÖVG-Mitglied:                  € 100,-
ÖVG-Mitglied Student*in  €  25,-